Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Marokko Rundreise – Marrakesch, Kamele und Küste

    Kurze Marokko Rundreise mit den Highlights Marrakesch, Wüste und Küste - ab Marrakesch

    Marokko Rundreise – Marrakesch, Kamele und Küste
    • ÜBERBLICK
    • PROGRAMM
    • INKLUSIVE
    • EXKLUSIVE
    • OPTIONAL
    • Karte
    Reiseform: Individualreise
    Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Marrakesch - Ait Benhaddou – Wüste – Zagora – Taroudant – Essaouira - Marrakesch
    Reisepreis: ab € 725,- p.P. bei 2 Personen
    ab € 805,- p.P. bei 2 Personen in Special Stay-Unterkünften
    Bitte geben Sie uns in Ihrem Anfrageformular Bescheid, welche der beiden Optionen Sie bevorzugen.
    In der Hochsaison können die Preise abweichen.
    Highlights: Rundreise mit dem Mietwagen und öffentlichen Bus
    Königsstadt Marrakesch
    Kamelritt und Übernachtung in der Wüste
    Tag 1-2: Ankunft in der Königsstadt Marrakesch - Transfer zur Unterkunft, Erkundung der Märchenstadt aus 1001 Nacht auf eigene Faust, bunte Souks und den lebendigen Djemaa el Fna Platz entdecken
    Tag 3: Annahme des Mietwagens und Weiterfahrt nach Ait Benhaddou – Besichtigung der alten Kasbah Ait Benhaddou auf eigene Faust
    Tag 4: Weiterfahrt durch das Draatal zum Rande der Sahara – Kamelritt und Zelt-Übernachtung in der Wüste
    Tag 5: Kamelritt aus der Wüste und Weiterfahrt nach Zagora – Entspannung nach der Wüstenerfahrung
    Tag 6: Weiterfahrt nach Taroudant, Erkundung der auch „Klein-Marrakesch“ genannten Stadt auf eigene Faust
    Tag 7-8: Weiterfahrt nach Essaouira und Abgabe des Mietwagens, Erkundung des Fischerstädtchens Essaouira auf eigene Faust
    Tag 9: Busfahrt nach Marrakesch, letzter Abend in der Königsstadt
    Tag 10: Flughafentransfer und Rückflug, oder optionale Verlängerung
    Übernachtung: 9 Nächte in Hotels in der Neustadt von Marrakesch, Kasbah-Hotels in Ait Benhaddou, Ouarzazate und Zagora, 1 Nacht im Zelt in der Wüste, Riads in Taroudant und Essaouira
    Aktivitäten: Kamelritt in die Wüste in einer Kleingruppe (max. 14 Personen) mit Übernachtung im Zelt
    Transport: Privattransfer vom Flughafen zum Hotel bei Ankunft
    5 Tage Mietwagen (Kategorie Economy, ohne Klimaanlage)
    Busfahrt von Essaouira nach Marrakesch
    Privattransfer vom Hotel zum Flughafen
    Mahlzeiten: 9 x Frühstück (F)
    1 x Abendessen (A) in der Wüste
    Sonstiges: Abgabegebühr des Mietwagens in Essaouira
    deutsche Routenbeschreibung
    24-Stunden-Erreichbarkeit der Agentur vor Ort
    CO2-Kompensation (mehr Informationen)
    • Eintritt Kasbah in Ait Benhaddou ca. € 1,- p.P.

    • Weitere Mahlzeiten, Getränke

    • Trinkgelder

    • Benzinkosten

    • Internationaler Flug

    • Reiseversicherung (u.a. Corona-Reiseschutz)

    Kochworkshop und Einkaufen in den Souks in Marrakesch: ab € 65,- p.P. bei 2 Personen
    Stadtführung in Marrakesch (ca. 3 Stunden) mit Englisch sprechendem Guide: ab € 35,- p.P. bei 2 Personen
    Fahrradtour durch Palmenoase in Zagora: ab € 37,- p.P. bei 2 Personen
    Segeltörn in Essaouira : ab € 38,- p.P. bei 2 Personen
    Kamel-/Pferderitt in Essaouira : ab € 37,- p.P. bei 2 Personen

    Marokko-schlangen-djemaa-al-fna

    Tag 1 – Beginn der Marokko Rundreise in Marrakesch

    ✓ Flughafentransfer
    ✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von unserem Fahrer in Empfang genommen und in ca. 20 Minuten zu Ihrem Hotel in der Neustadt gebracht.In der näheren Umgebung finden Sie viele Restaurants und Geschäfte. Sie erreichen die Medina, die Altstadt, am besten mit dem Taxi. Wenn Sie Interesse haben in einem landestypischen Riad mitten in der Medina zu übernachten, dann geben Sie uns einfach Bescheid.  Nachdem Sie sich im Hotel ausgeruht haben, wird es Zeit, Marrakesch auf eigene Faust zu entdecken. Besuchen Sie die Souks, wo Ihnen verschiedene exotische Düfte und Farben begegnen. Ein besonderes Highlight ist der Besuch vom Djemaa El Fna Platz mit Garküchen, Musikern und Akrobaten. Marrakesch fasziniert durch die Menschen und dem alltäglichen Leben und weniger durch seine Sehenswürdigkeiten. Dennoch ist der tropische Garten „Jardin Majorelle“ empfehlenswert.

    marokko-marrakesch-kochkurs

    Tag 2 – Marokko Rundreise mit Übernachtung in Marrakesch

    ✓ Tag zur freien Verfügung
    ✓ Optional buchbar: Kochworkshop
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Der heutige Tag Ihrer Rundreise steht Ihnen zur freien Verfügung. Die kulinarischen Highlights von Marokko entdecken Sie bei einem Kochworkshop. Zuerst gehen Sie zusammen in den Souks einkaufen. Sie besorgen die Zutaten, die Sie später zum Kochen benötigen. Beim Hühnerhändler kaufen Sie ein frisch geschlachtetes Huhn, auf dem Gemüsemarkt feilschen Sie um Gemüse und Brot holen Sie beim lokalen Bäcker. Beim gemeinsamen Kochen werden die gekauften Zutaten frisch verarbeitet. Es ist eine tolle Möglichkeit, die marokkanische Küche besser kennen zu lernen. Sie bereiten eine echte marokkanische „Tajine“ zu. Zudem wird Ihnen gezeigt, worauf Sie bei der Zubereitung von marokkanischen Salaten zu achten haben. Nach ca. 2 Stunden der Zubereitung probieren Sie die gemeinsam gekochten Gerichte. Bei Interesse geben Sie uns Bescheid. Gerne planen wir den Kochworkshop dann für Sie ein.

    Marokko-gipfel-atlasgebirge

    Tag 3 – Von Marrakesch nach Ait Benhaddou

    Tagesetappe: etwa 5 Stunden
    ✓ Entgegennahme des Mietwagens
    ✓ Erkundung der Umgebung in Eigenregie
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Am nächsten Tag übernehmen Sie nach dem Frühstück den Mietwagen. Dieser wird Ihnen zum Hotel geliefert. Das Fahren in Marokko scheint zunächst ungewöhnlich, aber Sie werden sich schnell daran gewöhnen. Wenn Sie in Deutschland Auto fahren, dann können Sie dies auch ohne Weiteres in Marokko. Sehen Sie sich auch unsere Seite „Mit dem Auto durch Marokko“ für praktische Tipps an. Genießen Sie während der Fahrt einen tollen Ausblick auf die weißen Gipfel des Atlasgebirges. Auf dem Weg von Marrakesch nach Ait Benhaddou kommen Sie an vielen kleinen Dörfern vorbei. Die Menschen werden Ihnen sehr freundlich begegnen. Sie sehen fröhlich winkende Schulkinder und ältere Männer unterwegs mit ihren Eseln. Sie fahren den Weg entlang bis zum höchsten Pass. Danach ändert sich die Umgebung langsam und Ihnen wird auffallen, dass sich die Landschaft von fruchtbaren Tälern in eine Art Wüste wandelt.

    Von der Hauptstraße kommend nehmen Sie auf der linken Seite die Abzweigung nach Ait Benhaddou. An der rechten Seite erscheint plötzlich das Flussbett mit der eindrucksvollen und von Palmen umsäumten Kasbah Ait Benhaddou. Teilweise sind die Kasbahs noch bewohnt, allerdings weniger als früher. In früheren Zeiten dienten die Kasbahs als eine Art Fort. Oft wohnte das ganze Dorf in den aus Lehm und Stroh gebauten Kasbahs. Sie übernachten in einem Hotel, das im Kasbah-Stil erbaut wurde und nur wenige stimmungsvolle Zimmer hat. Genießen Sie von der Terrasse aus den tollen Ausblick direkt auf die Kasbah. Der Pool lädt zum Verweilen ein. Nachmittags können Sie den Fluss überqueren, um sich die Kasbah anzuschauen. Gehen Sie über die bereit gestellten Sandsäcke. Bei Hochwasser nutzen Sie Esel oder Kamele. Beim Tor müssen Sie in etwa einen Euro Eintritt einplanen. Laufen Sie durch die verwinkelten Gassen der Kasbah bergauf. Schnell tauchen Sie in eine frühere Zeit ein. Der tolle Ausblick über die Kasbah entschädigt für den Aufstieg. Halten Sie sich danach rechts und nutzen Sie den einfachen Fußgängerübergang über den Fluss. Hier haben Sie die Möglichkeit, am Flussufer etwas zu essen oder trinken.

    Marokko-Strassenschilder-Wegweiser

    Tag 4 – Von Ait Benhaddou nach Zagora/Mhamid

    Tagesetappe: etwa 5 Stunden
    ✓ Kamelritt
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück und Abendessen

    Tagesbeschreibung
    Ihre Marokko Rundreise ab Marrakesch führt Sie am nächsten Tag in etwa einer Stunde nach Ouarzazate. Hier haben Sie die Möglichkeit, Verpflegung und Getränke für unterwegs zu kaufen. Zudem können Sie tanken und Geld abheben. Danach kommen Sie nach etwa einer Stunde Fahrtzeit zum Draatal. Die Umgebung wandelt sich von einem dürren Gelände in eines der fruchtbarsten Täler Marokkos. Jeder Ort ist hier auch eine Palmenoase. Bevor Sie Zagora erreichen werden Sie viele Dattelhändler an der Straße stehen sehen, die Ihnen ihre schmackhafte süße Ware verkaufen wollen. Über eine breite und staubige Straße fahren Sie durch die Stadt Zagora. Am Ende der Hauptstraße biegen Sie im Kreisverkehr rechts ab. Hier erwartet Sie ein besonderes Highlight: Das bekannte Schild „Noch 52 Tage nach Timbuktu (per Kamel)“. Ein Bild ist ein echtes Muss für die Fotosammlung. Wenn Sie wieder im Kreisverkehr sind, biegen Sie nun links ab. Überqueren Sie den Fluss und halten sich im Anschluss daran bei der T-Zweigung links. Dort halten Sie an einem Hotel, wo Sie nähere Informationen zur bevorstehenden Wüstentour erhalten. Bis es Zeit wird, zum Treffpunkt weiter südlich von Zagora zu fahren, können Sie die freie Zeit noch am Pool genießen. Achten Sie darauf, sich einen warmen Pullover für die Nacht in der Wüste in Ihren Rucksack zu packen.

    Die etwa zweistündige Fahrt zum Treffpunkt mit den Kamelen führt Sie über karge Berge und trockene Straßen. Nachdem Sie den Ort Tamegroute passiert haben, sehen Sie am Horizont eine erste Kostprobe der Wüste. Vor Ihnen erscheint eine riesige Sanddüne, die Ihnen einen ersten Eindruck von der Wüste geben wird. Nach der letzten Palmenoase erreichen Sie mit Mhamid das finale Städtchen vor der Sahara. Dort beginnt für Sie die Wüstentour. Die Kamele stehen schon bereit und Sie werden sich wie ein echter Wüstenbeduine fühlen. In einer kleinen Gruppe schaukeln Sie in die Wüste. Die besondere Atmosphäre der Wüste werden Sie nach wenigen Minuten spüren. Man kann die Stille „hören“ und durch die unendliche Weite wird man selber ganz ruhig. Besonders ist auch der Kontrast von blauem Himmel und gelbem Sand. Sie erreichen nach ca. eineinhalb Stunden das Zeltlager mitten in den Sanddünen. Kurz vor dem Sonnenuntergang und dem prächtigen Farbenspiel der untergehenden Sonne können Sie die Umgebung mit einem Spaziergang für sich erkunden. Die Kamelführer bereiten für Sie in der Zeit eine traditionelle Mahlzeit zu. Genießen Sie das Essen, wenn bereits die ersten Sterne am Himmel zu sehen sind. Bestaunen Sie die tausenden Sterne über Ihrem Kopf. In den Wintermonaten werden Sie wahrscheinlich die Übernachtung in den Zelten bevorzugen, da es nachts stark abkühlen kann. In der restlichen Zeit können Sie die Matratze auch nach draußen legen und unter dem Sternenhimmel schlafen.

    Marokko-sonnenaufgang-wueste

    Tag 5 – Rückkehr aus der Wüste und zurück nach Zagora

    Tagesetappe: etwa 2 Stunden
    ✓ Kamelritt
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Am darauffolgenden Morgen lohnt es sich, noch im Dunkeln aufzustehen.Sie werden mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt. Die beste Aussicht haben Sie, wenn Sie eine Düne beim Lager erklimmen. Das Farbenspiel der Wüste verändert sich nachdem die Sonne langsam aufsteigt. Nach einem Glas Pfefferminztee wird es Zeit die Wüste wieder zu verlassen. Sie steigen auf das Kamel und reiten zurück nach Mhamid. Sie fahren wieder dieselbe Strecke zurück nach Zagora. Die nächste Übernachtung haben wir Ihnen in einem Hotel in Zagora eingeplant. Die Wüste macht müde und daher lohnt sich der Zwischenstopp, bevor Sie die Rundreise fortsetzen. Entspannen Sie am von Palmen umgebenen Pool und genießen Sie die Ruhe in der kleinen Oase mitten in der Wüstenstadt.

    Marokko-riad-taroudant-familie

    Tag 6 – Mit dem Mietwagen von Zagora nach Taroudant

    Tagesetappe: etwa 6,5 Stunden
    ✓ Erkundung der Umgebung in Eigenregie
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Heute verlassen Sie Zagora und nehmen den Weg entlang der Palmenoasen des Draatals nach Agdz. Von dort führt Sie Ihre Rundreise nach Taroudant. Sie übernachten in einem Riad in der Altstadt. Alternativ können wir Ihnen auch unsere „Special Stay“-Unterkunft einplanen. Dann übernachten Sie im Riad der Familie Moultazim. Die netten und gastfreundlichen Inhaber können Sie auch kulinarisch verwöhnen. Die Gastgeberin ist eine begnadete Köchin. Wir können Ihnen die Taubenpastete (Pastilla) empfehlen und auch die Lemon Chicken Tajine ist köstlich. Für ein ausgiebiges Drei-Gänge-Menü müssen Sie etwa 25 Euro einplanen. Das Menü ist wirklich ein besonderes Geschmackserlebnis. Bei Interesse an unserem „Special Stay“-Riad geben Sie uns Bescheid.

     

    marokko-rundreise-essaouira-blaue-boote

    Tag 7 – Fahrt von Taroudant nach Essaouira

    Tagesetappe: etwa 4,5 Stunden
    ✓ Rückgabe des Mietwagens
    ✓ Optional buchbar: Wind- und Kiteunterricht
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Nach dem Frühstück führt Sie die Reise zur Küste nach Essaouira.Die Fahrt führt Sie zuerst Richtung Agadir. Danach fahren Sie ein Stück die Küste entlang bevor es durch die Berge nach Essaouira weitergeht. Nach etwa viereinhalb Stunden erreichen Sie das Dorf am Meer, wo Sie nach Ankunft den Mietwagen wieder abgeben. Ein Mitarbeiter der Mietwagenfirma nimmt den Wagen in Empfang. Essaouira liegt zwischen Casablanca und Agadir. Bekannt ist der Ort als ein authentischer Hippie Fischerort mit einer stetig frischen Brise. Ein idealer Ort für Wind-/Kitesurfer und Angler. Auch für Sonnenanbeter oder für ausgiebiges Shopping ist Essaouira ideal geeignet. In Essaouira haben sich viele Künstler und Musiker niedergelassen. Somit versprüht der Ort eine besondere Kreativität und Lebensfreude. Wir haben Ihnen ein reizendes Riad eingeplant. Die Unterkunft ist leicht zu finden, aber am einfachsten bitten Sie einen der Gepäckträger mit den blauen Schubkarren um Hilfe. Für den Transport bezahlen Sie etwa ein oder zwei Euro. Für ein ausgiebiges Sonnenbad und ein paar schöne Stunden am Meer gehen Sie zum breiten Sandstrand. Auf dem Weg zum Hafen gehen Sie beim Tor links, dann haben Sie den Strand bereits vor Augen. Einen Liegestuhl können Sie für etwa drei Euro mieten. Essaouira bietet aufgrund des stetig wehenden Windes ideale Bedingungen für Wind- und Kitesurfer. Bei Interesse können Sie Material in einem der Surfshops leihen, die auch Unterrichtsstunden anbieten. Falls Sie kein Strandgänger sind lohnt sich ein Stadtbummel. Auf den Souks begegnet Ihnen ein Mix aus Einheimischen, die auf den Märkten einkaufen und vielen internationalen Besuchern.

    marokko-essaouira-kamel-ausritt

    Tag 8 – Marokko Rundreise mit Übernachtung in Essaouira

    ✓ Erkundung der Umgebung in Eigenregie
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Am nächsten Morgen genießen Sie zunächst das Frühstück auf der Dachterrasse. Den Tag können Sie dann frei gestalten. Wenn Sie mit dem Kamel oder auf einem Pferd am Strand entlang reiten oder sich auf einem Segeltörn den Wind um die Nase wehen lassen möchten, dann geben Sie uns einfach Bescheid. Ihnen steht eine große Auswahl an Restaurants zur Verfügung. Bei Interesse an fangfrischen Fisch machen Sie sich am besten auf den Weg zum Fischmarkt. In der Hauptstraße biegen Sie hierzu beim zweiten Tor nach dem Hafen links ab. Die präsentierten Fische schwammen noch am Morgen im Atlantischen Ozean. Eine frischere Zubereitung geht nicht. Den gekauften Fisch können Sie in einem Restaurant auf dem Grill zubereiten lassen. Sie genießen Ihr Mittagessen inmitten der Einheimischen.

    Den restlichen Nachmittag können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Hierbei haben Sie die Auswahl zwischen Strand und Stadtaufenthalt. Mieten Sie sich am Strand ein Quad Bike, wenn Sie aktiv sein wollen. Fahren Sie hierbei über den Strand und heizen durch die Dünen. Die Miete liegt für einen halben Tag bei ca. 55 Euro. Die Buchung erfolgt bei Ihrem Hotel oder Sie rufen selbst bei Essaouira Quad Bike an. Auch für Kunstliebhaber hat Essaouira einiges zu bieten. Der Ort ist mittlerweile das Zentrum der zeitgenössischen Malerei und Bildhauer. Sie haben die Auswahl zwischen der La Petite Galerie, Association Tilal und der Galerie d’Art Frederic Damgaard. Überall können Sie sich tolle Kunstwerke ansehen.

    marokko-marrakesch-riad-entspannen

    Tag 9 – Busfahrt von Essaouira nach Marrakesch

    Tagesetappe: etwa 3 Stunden
    ✓ Bustickets
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Nun neigt sich Ihre Marokko Rundreise langsam dem Ende zu.Von Essaouira aus nehmen Sie den Bus zurück zur Königsstadt Marrakesch. Wir besorgen die Busfahrkarte für Sie. Die Fahrt dauert etwa drei Stunden. Sie haben dann noch einen freien Mittag und Abend in Marrakesch, wo Sie sich inzwischen schon auskennen.

    Sie übernachten in unserem Hotel in der Neustadt. Wenn Sie wünschen, können Sie auch in einem echten marokkanischen Riad übernachten. Natürlich können Sie diese Marokko Rundreise ab Marrakesch auch mit einer oder mehreren Nächten verlängern. Geben Sie uns einfach auf dem Anfrageformular Bescheid.

    Marokko-Koutoubia-Moschee-Erinnerungsfoto

    Tag 10 – Ende der Marokko Rundreise

    ✓ Flughafentransfer
    ✓ Frühstück
    ✓ Abreise

    Tagesbeschreibung
    Heute endet Ihre Rundreise in Marrakesch und Sie verabschieden sich von Marokko.Den Transfer zum Flughafen haben wir für Sie bereits eingeplant. Die Fahrt bis zum Flughafen dauert ca. zwanzig Minuten.

    Wir freuen uns von Ihren Reiseerfahrungen zu hören und erhalten gerne eine E-Mail mit Ihren Eindrücken der Reise.

    Bei Fragen zu diesem Routenverlauf, schicken Sie uns eine Mail an info@erlebe-marokko.de oder rufen Sie uns an unter + 49 (0) 2151 3880 104.

    „Besuchen Sie am Abend den Stand Nr. 55 auf dem Djemaa el Fna in Marrakesch. Hier findet sich für jeden Geschmack ein leckeres Gericht, auch für Vegetarier.“

    Reisespezialistin Yvonne Hoffmann