Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Marokko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638104

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Von Marrakesch zur Wüste

    Kurze Rundreise durch Marokko mit den Highlights Marrakesch, Wüste und Küste - ab Marrakesch

    Von Marrakesch zur Wüste
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen und Linienbus und Ausflug in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Marrakesch - Ait Benhaddou – Wüste – Zagora – Taroudant – Essaouira - Marrakesch
    Reisepreis: € 695,- p.P. bei 2 Personen
    Unsere Special Stay Version finden Sie am Ende der Seite.

    Dies ist eine unserer kürzeren Rundreisen mit der Sie einzigartige Höhepunkte an besonderen Orten kombinieren. Sie starten in Marrakesch, der Märchenstadt aus 1001 Nacht, die mit ihren bunten Souks und dem lebendigen Djemaa el Fna Platz auf Sie wartet. Anschließend fahren Sie mit dem Mietwagen in die Wüste bei Zagora. Sie schwingen sich auf ein Kamel und reiten ins orangefarbene Dünenmeer, wo Sie eine Nacht in einem traditionellen Zelt unter dem Sternenhimmel verbringen. Über das Städtchen Taroudant, auch Klein-Marrakesch genannt, geht es weiter zum Dorf am Meer, Essaouira.

    Übernachtung: 9 Nächte in Hotels in der Neustadt von Marrakesch, Kasbah-Hotels in Ait Benhaddou, Ouarzazate und Zagora, 1 Nacht im Zelt in der Wüste, Riads in Taroudant und Essaouira (Komfort 1-4)
    Aktivitäten: Kamelritt in die Wüste mit Übernachtung im Zelt in Kleingruppe
    Transport: Privattransfer vom Flughafen zum Hotel bei Ankunft, 5 Tage Mietwagen (Kategorie Economy, ohne Klimaanlage), Busfahrt von Essaouira nach Marrakesch, Privattransfer vom Hotel zum Flughafen
    Mahlzeiten: 9 x Frühstück, 1 x Abendessen in der Wüste
    Sonstiges: Abgabegebühr des Mietwagens in Essaouira, deutsche Routenbeschreibung, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agentur vor Ort
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug

    • Kochworkshop und Einkaufen in den Souks in Marrakesch (€ 65,- p.P.)

    • Halbtägige Stadtführung in Marrakesch mit Englisch sprechendem Guide (€ 31,- p.P.)

    • Fahrradtour durch Palmenoase in Zagora (€ 37,- p.P.)

    • Segeltörn in Essaouira (€ 37,- p.P.)

    • Kamel-/Pferderitt in Essaouira (€ 37,- p.P.)

    • Für die Zeit mit dem Mietwagen ist auch die Buchung eines Fahrers möglich. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten.

    Tag 1: Ankunft in der Königsstadt Marrakesch

    schlangen-djemaa-al-fna

    Schlangenbeschwörer auf dem Djemaa el Fna

    Nachdem Sie in Marrakesch am Flughafen angekommen sind, werden Sie von unserem Fahrer in Empfang genommen. Dieser bringt Sie in ca. 20 Minuten zu Ihrem Hotel. Die Unterkunft haben wir für Sie in der Neustadt gewählt. Das Hotel liegt nicht weit entfernt von der Hauptstraße Mohammed V. In der näheren Umgebung finden Sie viele Restaurants und Geschäfte. Sie erreichen die Medina, die Altstadt von Marrakesch, am besten mit dem Taxi. Dies kostet nur ein paar Euro. Wenn Sie Interesse haben in einem landestypischen Riad zu übernachten, dann geben Sie uns einfach Bescheid. Nachdem Sie sich kurz im Hotel ausgeruht haben, wird es Zeit Marrakesch auf eigene Faust zu entdecken. Tauchen Sie ein in ein Märchen aus 1001 Nacht. Besuchen Sie die Souks, wo Ihnen viele verschiedene exotische Düfte und Farben begegnen. Ein besonderes Highlight ist der Besuch vom Djemaa El Fna Platz. Hier erleben Sie ihr persönliches Abenteuer mit Schlangenbeschwörern und Musikern. Marrakesch fasziniert durch die Menschen und dem alltäglichen Leben und weniger durch seine Sehenswürdigkeiten. Dennoch empfehlen wir Ihnen den Besuch des tropischen Gartens „Jardin Majorelle“ mit dem wunderlichen kobaltblauen Haus.

    lecker Essen auf dem Djema el Fna Platz

    Schlemmen auf dem Djemaa el Fna

    Das Zentrum von Marrakesch bildet der Djeema el Fna Platz zusammen mit den angrenzenden Souks. Ein Besuch eignet sich zu jeder Tageszeit. Sie werden jedoch bemerken, dass sich das Leben auf dem Platz im Laufe des Tages verändert. Ist es tagsüber noch recht ruhig, erwacht der Platz am Abend zum Leben. Am Tag finden Sie dort Musikgruppen und Geschichtenerzähler. Am Abend verwandelt sich der Platz in eine Art Freiluftrestaurant. Sie können auch die angrenzenden Souks besuchen. Bummeln Sie durch ein Gewirr von Straßen, in dem Sie von Gewürzen, Lederwaren, Schmuck bis zu Musikinstrumenten alles erwerben können. Besuchen Sie ein typisch marokkanisches Badehaus (Hamam), wenn Sie Entspannung suchen. Am Abend spazieren Sie wieder zum Djemaa el Fna Platz. Während die Sonne langsam untergeht bauen viele Händler ihre kleinen Essstände auf. Eine große Vielfalt an Speisen lädt Sie an einfachen Tischen zum Verweilen ein. Hier speisen Sie sehr gut und günstig und können sich für etwa fünf Euro satt essen. Probieren Sie den frischen Fisch bei Nummer 14 oder Kebabs (Fleischspieße) mit gegrilltem Gemüse bei Nummer 5.

    Tag 2: Übernachtung in Marrakesch

    Spaß beim Kochen

    Kochworkshop in Marrakesch

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die kulinarischen Highlights von Marokko entdecken Sie bei einem Kochworkshop. Das wahre Marokko erleben Sie bereits beim gemeinsamen Einkauf in den Souks. Die Gastgeberinnen kennen Marrakesch bestens und jeder kennt Sie. Sie kaufen zusammen bei einem lokalen Bäcker und bei einem Hühnerhändler ein. Nachdem Sie auch den Gemüsemarkt besucht haben beginnen Sie mit den Vorbereitungen. Beim gemeinsamen Kochen werden die gekauften Zutaten frisch verarbeitet. Es ist eine tolle Möglichkeit, die marokkanische Küche besser kennen zu lernen. Sie bereiten eine echte marokkanische „Tajine“ zu. Zudem wird Ihnen gezeigt worauf Sie bei der Zubereitung von marokkanischen Salaten zu achten haben. Nach ca. 2 Stunden der Zubereitung probieren Sie die gemeinsam gekochten Gerichte. Bei Interesse geben Sie uns auf dem Anfrageformular Bescheid. Gerne planen wir den Kochworkshop dann für Sie ein.

    Tag 3: Mietwagenfahrt von Marrakesch nach Ait Benhaddou

    Reisedauer ca. 4,5 Stunden

    Kinder in den Bergdörfern

    Neugierige Kinder in den Dörfern unterwegs

    Am nächsten Tag übernehmen Sie nach dem Frühstück den Mietwagen. Dieser wird Ihnen zum Hotel geliefert. Das Fahren in Marokko scheint zunächst ungewöhnlich aber Sie werden sich schnell daran gewöhnen. Wenn Sie in Deutschland Auto fahren, dann können Sie dies auch ohne Weiteres in Marokko. Sehen Sie sich auch unsere Seite „Mit dem Auto durch Marokko“ für praktische Tipps an. Genießen Sie während der Fahrt einen tollen Ausblick auf die weißen Gipfel des Atlasgebirges. Auf dem Weg von Marrakesch nach Ait Benhaddou kommen Sie an vielen kleinen Dörfern vorbei. Die Menschen werden Ihnen sehr freundlich begegnen. Sie sehen fröhlich winkende Schulkinder und ältere Männer unterwegs mit Ihren Eseln. Sie fahren den Weg entlang bis zum höchsten Pass. Danach ändert sich die Umgebung langsam und Ihnen wird auffallen, dass sich die Landschaft von fruchtbaren Tälern in eine Art Wüste wandelt.

    auf einem Esel über den Fluss

    Flussüberquerung in Ait Benhaddou

    Auf dem Weg nach Ait Benhaddou wird Ihnen die mondähnliche Landschaft ins Auge fallen. Wenn Sie nicht damit rechnen erscheint an der rechten Seite plötzlich das Flussbett, mit der eindrucksvollen und von Palmen umsäumten Kasbah Ait Benhaddou. Teilweise sind die Kasbahs noch bewohnt, allerdings weniger als früher. In früheren Zeiten dienten die Kasbahs als eine Art Fort. Oft wohnte das ganze Dorf in den aus Lehm und Stroh gebauten Kasbahs. Auch wenn die meisten heutzutage unbewohnt sind lohnt sich eine Besichtigung. Zuerst fahren Sie jedoch zu Ihrer Unterkunft, die im Kasbah-Stil erbaut wurde und nur wenige Zimmer hat. Genießen Sie von der Terrasse aus den tollen Ausblick direkt auf die Kasbah. Der Pool sowie die stimmungsvollen Zimmer laden zum Verweilen ein. Nachmittags können Sie den Fluss überqueren um sich die Kasbah anzuschauen. Gehen Sie einfach über die bereit gestellten Sandsäcke. Bei Hochwasser nutzen Sie Esel oder Kamele. Beim Tor müssen Sie in etwa einen Euro Eintritt einplanen. Laufen Sie durch die verwinkelten Gassen der Kasbah bergauf. Sie werden sehr schnell in eine frühere Zeit eintauchen. Der tolle Ausblick über die Kasbah entschädigt für den Aufstieg. Halten Sie sich danach rechts und nutzen Sie den einfachen Fußgängerübergang über den Fluss. Hier haben Sie die Möglichkeit am Flussufer etwas zu essen oder trinken. Alternativ können Sie sich ein Mountainbike mieten oder an einem Kameltrekking teilnehmen.

    Tag 4: Fahrt von Ait Benhaddou nach Zagora/Mhamid, Kameltour in die Wüste und Übernachtung im Zelt

    Reisedauer ca. 5 Stunden

    Straßenschilder auf dem Weg in den Süden

    Schilder nach Zagora und Ouarzazate

    Ihre Rundreise führt Sie am nächsten Tag in etwa einer Stunde nach Ouarzazate. Hier haben Sie die Möglichkeit Verpflegung und Getränke für unterwegs zu kaufen. Zudem können Sie tanken und Geld abheben. Danach kommen Sie nach etwa einer Stunde Fahrtzeit zum Draatal. Die Umgebung wandelt sich von einem dürren Gelände in eines der fruchtbarsten Täler Marokkos. Jeder Ort ist hier auch eine Palmenoase. Bevor Sie Zagora erreichen werden Sie viele Dattelhändler an der Straße stehen sehen, die Ihnen ihre schmackhafte süße Ware verkaufen wollen. Über eine breite und staubige Straße fahren Sie durch die Stadt Zagora. Am Ende der Hauptstraße biegen Sie im Kreisverkehr rechts ab. Hier erwartet Sie ein besonderes Highlight: Das bekannte Schild „Noch 52 Tage nach Timbuktu (per Kamel)“. Ein Bild ist ein echtes Muss für die Fotosammlung. Wenn Sie wieder im Kreisverkehr sind, biegen Sie nun links ab. Überqueren Sie den Fluss und halten sich im Anschluss daran bei der T-Zweigung links. Dort halten Sie an einem Hotel, wo Sie nähere Informationen zur bevorstehenden Wüstentour erhalten. Bis es Zeit wird zum Treffpunkt weiter südlich von Zagora zu fahren, können Sie die freie Zeit noch am Pool genießen. Achten Sie darauf sich einen warmen Pullover für die Nacht in der Wüste in ihren Rucksack zu packen.

    auf dem Kamel in die Wüste

    Kamelritt durch die Sanddünen

    Die etwa zweistündige Fahrt zum Treffpunkt mit den Kamelen führt Sie über karge Berge und trockene Straßen. Nachdem Sie den Ort Tamegroute passiert haben, sehen Sie am Horizont eine erste Kostprobe der Wüste. Vor Ihnen erscheint eine riesige Sanddüne, die Ihnen einen ersten Eindruck von der Wüste geben wird. Nach der letzten Palmenoase erreichen Sie mit Mhamid das finale Städtchen vor der Sahara. Dort beginnt für Sie die Wüstentour. Die Kamele stehen bereits bereit und Sie werden sich wie ein echter Wüstenbeduine fühlen. In einer kleinen Gruppe schaukeln Sie in die Wüste. Die besondere Atmosphäre der Wüste werden Sie nach wenigen Minuten spüren. Man kann die Stille „hören“ und durch die unendliche Weite wird man selber ganz ruhig. Besonders ist auch der Kontrast von blauem Himmel und gelben Sand. Sie erreichen nach ca. eineinhalb Stunden das Zeltlager mitten in den Sanddünen. Kurz vor dem Sonnenuntergang und dem prächtigen Farbenspiel der untergehenden Sonne können Sie die Umgebung mit einem Spaziergang für sich erkunden. Die Kamelführer bereiten für Sie in der Zeit eine traditionelle Mahlzeit zu. Genießen Sie das Essen wenn bereits die ersten Sterne am Himmel zu sehen sind. Bestaunen Sie die tausenden Sterne über Ihrem Kopf. In den Wintermonaten werden Sie wahrscheinlich die Übernachtung in den Zelten bevorzugen, da es nachts stark abkühlen kann. In der restlichen Zeit können Sie die Matratze auch nach draußen legen und unter dem Sternenhimmel schlafen.

    Tag 5: Rückkehr aus der Wüste, Fahrt zurück nach Zagora

    Reisedauer ca. 2 Stunden

    sonnenaufgang-wueste

    Sonnenaufgang in der Wüste

    Am darauffolgenden Morgen lohnt es sich noch im Dunkeln aufzustehen. Sie werden mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt. Die beste Aussicht haben Sie, wenn Sie eine Düne beim Lager erklimmen. Das Farbenspiel der Wüste verändert sich nachdem die Sonne langsam aufsteigt. Nach einem Glas Pfefferminztee wird es Zeit die Wüste wieder zu verlassen. Sie steigen auf das Kamel und reiten zurück nach Mhamid.

    Sie fahren wieder dieselbe Strecke zurück nach Zagora. Die nächste Übernachtung haben wir Ihnen in einem Hotel in Zagora eingeplant. Die Wüste macht müde und daher lohnt sich der Zwischenstopp, bevor Sie die Rundreise fortsetzen. Entspannen Sie am von Palmen umgebenen Pool und genießen Sie die Ruhe in der kleinen Oase mitten in der Wüstenstadt.

    Tag 6: Fahrt mit dem Mietwagen von Zagora nach Taroudant

    Reisedauer ca. 6,5 Stunden

    Schmausen bei der Familie Moultazim

    Herzlich Willkommen!

    Heute verlassen Sie Zagora und nehmen den Weg durch die eindrucksvolle Palmenallee des Draatals nach Agdz. Die nächste Station Ihrer Rundreise führt Sie nach Taroudant. Von Agdz aus benötigen Sie ca. 4 Stunden für die Fahrt. Sie übernachten in einem Riad in der Altstadt. Alternativ können wir Ihnen auch unsere „Special Stay“-Unterkunft einplanen. Dann übernachten Sie im Riad der Familie Moultazim. Die netten und sehr gastfreundlichen Inhaber können Sie auch kulinarisch verwöhnen. Die Gastgeberin ist eine begnadete Köchin. Falls Sie lieber in unserem „Special Stay“-Riad wohnen möchten, dann geben Sie uns Bescheid. Sie haben auch die Möglichkeit in dem Riad nur zu Abend zu essen. In dem Fall sollten Sie, wenn Sie angekommen sind, kurz anrufen (+212.666.12.72.85). Für die Zubereitung der Mahlzeit muss ein wenig Zeit eingeplant werden. Wir können Ihnen die Taubenpastete (Pastilla) besonders empfehlen und auch die Lemon Chicken Tajine ist köstlich. Für ein ausgiebiges Drei-Gänge-Menü müssen Sie etwa zwanzig bis dreißig Euro einplanen. Das Menü ist wirklich köstlich und ein besonderes Geschmackserlebnis.

     

    Straße in Taroudant

    zwischen den Plätzen in Taroudant

    Die beiden Plätze „Place Assarag“ und „Place Talmoklate“ sind ein besonderes Highlight in Taroudant. Auf den angrenzenden Souks kann man fast alles kaufen. Viele Geschäfte und Märkte sind zwischen zwölf und halb drei geschlossen. Dies ist in fast allen marokkanischen Städten der Fall. Daher ist es noch recht ruhig, falls Sie zu dieser Uhrzeit ankommen. Nutzen Sie die Zeit für eine Tasse Kaffee oder Pfefferminztee auf einem der Plätze. Die Stadt erwacht bei Sonnenuntergang zum Leben. Die Einheimischen füllen den Platz und die Souks zum Flanieren und zum Einkaufen. Manche kommen auch einfach nur auf den Platz für ein nettes Gespräch. Ihnen wird der Mix aus Tradition und Moderne schnell auffallen. Westlich angezogene junge Frauen und traditionell gekleidete Frauen und Mädchen werden Ihnen abwechselnd begegnen. Nach 23 Uhr wird es wieder etwas ruhiger und so langsam Zeit sich auf den Rückweg zu machen.

    Tag 7: Fahrt von Taroudant nach Essaouira, Mietwagenabgabe

    Reisedauer ca. 4,5 Stunden

    Blick auf die Medina von Essaouira

    weißes Fischerstädtchen Essaouira

    Nach dem Frühstück führt Sie die Reise zur Küste nach Essaouira. Die Fahrt führt Sie zuerst Richtung Agadir. Danach fahren Sie ein Stück die Küste entlang bevor es durch die Berge nach Essaouira weitergeht. Nach etwa viereinhalb Stunden erreichen Sie das Dorf am Meer, wo Sie nach Ankunft den Mietwagen wieder abgeben. Ein Mitarbeiter der Mietwagenfirma nimmt den Wagen in Empfang. Essaouira liegt zwischen Casablanca und Agadir. Bekannt ist der Ort als ein authentischer Hippie Fischerort mit einer stetig frischen Brise. Ein idealer Ort für Wind-/Kitesurfer und Angler. Auch für Sonnenanbeter oder für ausgiebiges Shopping ist Essaouira ideal geeignet. In Essaouira haben sich viele Künstler und Musiker niedergelassen. Somit versprüht der Ort eine besondere Kreativität und Lebensfreude. Wir haben Ihnen ein reizendes Riad eingeplant. Die Unterkunft ist leicht zu finden, aber am einfachsten bitten Sie einen der Gepäckträger mit den blauen Schubkarren um Hilfe. Für den Transport bezahlen Sie etwa ein oder zwei Euro. Für ein ausgiebiges Sonnenbad und ein paar schöne Stunden am Meer gehen Sie zum breiten Sandstrand. Auf dem Weg zum Hafen gehen Sie beim Tor links, dann haben Sie den Strand bereits vor Augen. Einen Liegestuhl können Sie für etwa drei Euro mieten. Essaouira bietet aufgrund des stetig wehenden Windes ideale Bedingungen für Wind- und Kitesurfer. Bei Interesse können Sie Material in einem der Surfshops leihen, die auch Unterrichtsstunden anbieten. Falls Sie kein Strandgänger sind lohnt sich ein Stadtbummel. Auf den Souks begegnet Ihnen ein Mix aus Einheimischen, die auf den Märkten einkaufen und vielen internationalen Besuchern.

     

    frischer Fisch in Essaouira

    Stände mit frischen Fisch

    Nach der Stadterkundung haben Sie sich ein köstliches Eis verdient. Genießen Sie die Sonne und das Eis von der Gelateria Dolce Freddo auf dem „Prince Moulay“ Platz beim Hafen. Frischen Fisch und eine Vielzahl an blauen Booten finden Sie beim Fischereihafen. Hier müssen Sie lediglich zur gegenüberliegenden Seite vom Platz „Prince Moulay“ spazieren. Falls Sie gerne richtig frischen Fisch probieren möchten sind Sie hier genau richtig. Durch die schmale Straße kehren Sie zum Platz zurück. Sie haben hier eine große Auswahl an weißen Ständen, an denen Sie den Fisch selbst wählen können. Nehmen Sie an der linken Seite an einem der einfachen Holzbänke und Tischen Platz. Der Fisch wird nach Ihren Wünschen gegrillt oder gebacken. Für gerade einmal acht Euro bekommen Sie ein vollwertiges Mittagessen aus köstlichem Fisch, Tomatensalat und einem Brotkorb. Eine tolle Aussicht bietet sich von der Spitze der alten Kasbah. Diese liegt an der gegenüberliegenden Seite des Platzes. Sie haben von hier aus einen herrlichen Blick auf die Felsenküste. Beobachten Sie von hier den romantischen Sonnenuntergang und lassen dann den Abend in einem der Straßencafés oder bei netter Livemusik ausklingen.

    Tag 8: Übernachtung in Essaouira

    auf dem Rücken eines Kamels am Strand entlang

    Holpern über den Strand

    Am nächsten Morgen genießen Sie zunächst das Frühstück auf der Dachterrasse. Den Tag können Sie dann frei gestalten. Wenn Sie mit dem Kamel oder auf einem Pferd am Strand entlang reiten oder sich auf einem Segeltörn den Wind um die Nase wehen lassen möchten, dann geben Sie uns einfach Bescheid. Ihnen steht eine große Auswahl an Restaurants zur Verfügung. Bei Interesse an fangfrischen Fisch machen Sie sich am besten auf den Weg zum Fischmarkt. In der Hauptstraße biegen Sie hierzu beim zweiten Tor nach dem Hafen links ab. Die präsentierten Fische schwammen noch am Morgen im Atlantischen Ozean. Eine frischere Zubereitung geht nicht. Den gekauften Fisch können Sie in einem Restaurant auf dem Grill zubereiten lassen. Sie genießen Ihr Mittagessen inmitten der Einheimischen.

    Den restlichen Nachmittag können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Hierbei haben Sie die Auswahl zwischen Strand und Stadtaufenthalt. Mieten Sie sich am Strand ein Quad Bike, wenn Sie aktiv sein wollen. Fahren Sie hierbei über den Strand und heizen durch die Dünen. Die Miete liegt für einen halben Tag bei ca. 55 Euro. Die Buchung erfolgt bei Ihrem Hotel oder Sie rufen selbst bei Essaouira Quad Bike an. Auch für Kunstliebhaber hat Essaouira einiges zu bieten. Der Ort ist mittlerweile das Zentrum der zeitgenössischen Malerei und Bildhauer. Sie haben die Auswahl zwischen der La Petite Galerie, Association Tilal und der Galerie d’Art Frederic Damgaard. Überall können Sie sich tolle Kunstwerke ansehen.

     

    Tag 9: Busfahrt von Essaouira nach Marrakesch

    Reisedauer ca. 3 Stunden

    Lounge im Riad in Marrakesch

    Entspannen im Riad in Marrakesch

    Nun neigt sich Ihre Rundreise langsam dem Ende zu. Von Essaouira aus nehmen Sie den Bus zurück zur Königsstadt Marrakesch. Wir besorgen die Busfahrkarte für Sie. Die Fahrt dauert etwa drei Stunden. Sie haben dann noch einen freien Mittag und Abend in Marrakesch, wo Sie sich inzwischen schon auskennen.

    Sie übernachten in unserem Hotel in der Neustadt. Wenn Sie wünschen, können Sie auch in einem echten marokkanischen Riad übernachten. Natürlich können Sie diese Marokko Reise auch mit einer oder mehreren Nächten verlängern. Geben Sie uns einfach auf dem Anfrageformular Bescheid.

    Tag 10: Abreise aus Marokko

    Erinnerungsfoto vor der Koutoubia Moschee

    Koutoubia Moschee in Marrakesch

    Heute endet Ihre Rundreise in Marrakesch und Sie verabschieden sich von Marokko. Den Transfer zum Flughafen haben wir für Sie bereits eingeplant. Die Fahrt bis zum Flughafen dauert ca. zwanzig Minuten.

    Wir freuen uns von Ihren Reiseerfahrungen zu hören und erhalten gerne eine E-Mail mit Ihren Eindrücken der Reise.

    Bei Fragen zu diesem Routenverlauf, schicken Sie uns eine Mail an info@erlebe-marokko.de oder rufen Sie uns an unter + 49 (0) 2837 6638 104.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Von Marrakesch zur Wüste - Special Stay

    Auf der geschilderten Route schlafen Sie, was die Atmosphäre und den Stil betrifft, in den unterschiedlichsten Unterkünften. Wollen Sie dieser Tour eine noch besondere Atmosphäre geben, dann buchen Sie die Reise mit unseren Special Stay-Unterkünften.

    Reisekosten: € 785,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Leistungen wie oben beschrieben. Zusätzliche Special Stay-Unterkünfte in Marrakesch, Zagora und Taroudant (Komfort 4)

    Wir haben alle Unterkünfte selbst besucht und ausgewählt und insbesondere auf die 

    richtige Kombination geachtet von: Lage, Freundlichkeit und Servicebereitschaft des Personals, Hygiene und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit unseren Special Stay-Unterkünften übernachten Sie dann in Unterkünften, die nicht unbedingt luxuriöser sind, aber auf jeden Fall mehr Flair bieten. Neben Essaouira schlafen Sie mit den Special Stay-Unterkünften auch in Marrakesch und Taroudant in einem landestypischen Riad. In Zagora planen wir für Sie ein Kasbah-Hotel ein, das etwas mehr Komfort als unsere Standard-Option bietet. Es gibt eine Gartenanlage mit Palmen, einem Pool und kleinen Terrassen, wo Sie das Wüstenabenteuer in entspannter Atmosphäre Revue passieren lassen können.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Von Marrakesch zur Wüste
    Von Marrakesch zur Wüste - Special Stay
    x