Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Marokko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638104

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Entdeckungsreise durch das Labyrinth

    Königsstadt Fes im Norden

    Entdeckungsreise durch das Labyrinth
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Fes
    Reisepreis: € 197,- p.P. bei 2 Personen
    Blogbeitrag: Weitere Informationen zu Fes finden Sie hier.

    Hinter den Eingangstoren zur Medina von Fes eröffnet sich eine andere, atemberaubende Welt vor Ihren Augen, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Zusammen mit einem Guide gehen Sie auf Erkundungstour. Auf Ihrem Streifzug erwartet Sie an jeder Ecke eine neue Überraschung: links von Ihnen stellt der Metallarbeiter eine Lampe her, rechts sehen Sie Verkäufer ihre bunte Ware anbieten und hinter der nächsten Straßenbiegung strömt Ihnen der Geruch von frisch gebackenem Brot entgegen. Passend zum Umfeld haben wir ein kleines Riad mitten in der Medina gewählt, wo Sie die zwei Nächte verbringen werden.

    Übernachtung: 2 Nächte in einem traditionellen Riad in der Medina (Komfort 4)
    Aktivitäten: halbtägige Stadtführung mit Englisch sprechendem Guide
    Transport: Transfer vom Flughafen zum Hotel
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    Tag 1: Ankunft in Fes

    Stadttor in Fes

    Willkommen in Fes!

    Willkommen in der ältesten der vier Königsstädte: Fes. Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind und Ihr Gepäck eingesammelt haben, werden Sie von unserem Fahrer begrüßt, der Sie zu Ihrer Unterkunft bringt. Sie schlafen in unserem kleinen gemütlichen Riad, welches sich durch seine zentrale Lage mitten in der Medina auszeichnet. Die Eigentümer heißen Sie herzlich willkommen. Im Innenhof können Sie unter dem Zitronenbaum dem Plätschern des Springbrunnens und der Vögel lauschen und sich in dieser Oase der Ruhe nach Ihrem Flug etwas entspannen. Den restlichen Tag gestalten Sie nach eigenen Wünschen. Je nach Ankunft, haben Sie auch schon etwas Zeit, sich in das Labyrinth aus kleinen Gässchen der Souks zu stürzen und die Flut von Eindrücken, Gerüchen und Geräuschen auf sich wirken zu lassen. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und lauschen Sie dem Gewirr aus Sprachen, vorbeifahrenden Eselskarren, lachenden Kindern und dem Ruf des Muezzin aus der nächsten Moschee. Um das Abendessen brauchen Sie sich nicht zu sorgen. In der Stadt gibt es viele Restaurants, wo man für etwa vier Euro eine leckere Tajine bekommt, deren verlockender Duft Ihnen auf Ihrem Spaziergang oftmals in die Nase steigt. Müde, aber zufrieden, laufen Sie zurück zu Ihrem Riad, wo Sie auf der Dachterrasse noch die vielen neuen Eindrücke Revue passieren lassen können.

    Tag 2: Spaziergang durch die Altstadt

    Männer bei der Arbeit in der Gerberei in Fes

    Arbeiter in der Gerberei

    Am nächsten Morgen werden Sie nach dem Frühstück von Ihrem Führer abgeholt und Ihre Entdeckungsreise durch die Medina beginnt. Tauchen Sie ein in die Souks und lassen Sie das Gewusel auf sich wirken. Die Souks sind nach Handwerkszweigen aufgeteilt und versetzen Sie zurück in die Vergangenheit. Uns hat es viel Spaß gemacht, den Frauen beim Weben der traditionellen Teppiche über die Schulter zu schauen. Auch lohnt es sich bei den Schuhmachern einen Stopp einzulegen und die bunten Lederschuhe zu bestaunen, die sie in sorgfältiger Handarbeit selbst fertigen. Auf Ihrem Spaziergang besuchen Sie auch die Gerbereien, wo die Lederverarbeitung seit Jahrhunderten gleich gehandhabt wird. Noch können Sie es nicht sehen, aber je näher Sie dem Gerberviertel kommen desto intensiver strömt Ihnen der unverkennbare Geruch von Färbemitteln entgegen. Es hat uns sehr geholfen, mit Pfefferminzblättern dem Gestank entgegenzuwirken. Um die berühmten Gruben zu sehen, in denen die Felle eingelegt, gewaschen, gefärbt und daneben zum Trocknen aufgehängt werden, steigen Sie über ein Treppengewirr auf den Balkon eines der Geschäfte. Auf Ihrer Erkundungstour besichtigen Sie auch Moscheen, eine Medersa (Koranschule) und lernen alte Traditionen der Berber kennen. Am Mittag endet Ihre Tour durch die Medina. Fragen Sie Ihren Guide nach einem Restaurant-Tipp. Uns hat er ein traditionelles Café empfohlen, wo wir zwischen Einheimischen das für Fes typische Gericht Couscous mit Lammfleisch genossen haben. Den Nachmittag und Abend gestalten Sie nach eigenen Vorstellungen.

    Unser Tipp!

    Handwerker bei der Arbeit

    Handwerksarbeit in den Souks

    Wenn Sie die bezaubernde Königsstadt noch intensiver kennen lernen möchten, dann kaufen Sie sich an einem der Bücherstände für wenige Euro den Reiseführer „Fez from Bab to Bab“. Sie können hier gute Tipps für den Nachmittag finden, um Fes individuell zu entdecken. Sie können zum Beispiel die goldenen Türen des königlichen Palastes und das danebengelegene jüdische Viertel mit seinen reizenden kleinen Balkonen besuchen.

    Es gibt auch zwei Aussichtspunkte (Borj Nord und Borj Sud), von denen Sie einen tollen Panoramablick über die Stadt haben. Eine andere Alternative ist der Besuch von einer der zahlreichen Töpfereien am Rande der Medina. Diese sind unter Touristen sehr beliebt, daher mag es dort zuweilen sehr voll sein. Dennoch lohnt es sich hierher zu kommen und zu beobachten wie, außer der berühmten blauen Keramik von Fes, auch Brunnen, Tische und traditionelle Tajines hergestellt und bemalt werden.

    Tag 3: Abreise aus Fes

    bunte Läden in den Souks

    Souvenirladen in den Souks

    Ihr Besuch endet am dritten Tag mit einem Frühstück im Riad mit frischem Orangensaft, marokkanischen Pfannkuchen, Oliven und weiteren Köstlichkeiten. Danach nehmen Sie Abschied. Wenn Sie diese eindrucksvolle Stadt noch länger erleben möchten, dann planen wir Ihnen gerne weitere Übernachtungen ein. Geben Sie dies einfach auf dem Anfrageformular an.

    Wir haben unsere Reise von hier mit dem Baustein Karawane zu den Wüstendünen fortgesetzt. Ihr Mietwagen wird zu Ihrem Riad geliefert und Sie machen sich auf den Weg nach Rissani und zur Erg Chebbi Wüste im Süden Marokkos. Sie reiten auf einem Kamel durch die orangefarbenen Dünen und schlafen in einem Beduinenzelt mitten in der Wüste unter einem atemberaubenden Sternenhimmel.