Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Off-Road durch die Erg Chegaga Wüste

    Jeeptour zur Wüste Erg Chegaga

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen und Ausflug in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Ait Benhaddou – Zagora – Erg Chegaga Wüste - Zagora
    Reisepreis: ab € 320,- p.P. bei 2 Personen
    Unsere Special Stay Version finden Sie am Ende der Seite.
    Highlights: Entdeckungstour durch die Gassen der Kasbah Ait Benhaddou
    größte Sandfläche Marokkos - Erg Chegaga Wüste
    mit dem Allradwagen durch Palmenoasen und kleine Dörfer
    Übernachtung im Zelt mitten in den Sanddünen
    Entspannen im Hotel in Zagora

    Während dieses Bausteines besuchen Sie Zagora und die Dünen der Erg Chegaga Wüste. Die Sandfläche ist die größte von Marokko und höher als in Merzouga oder in der Nähe von Zagora. Im Allradwagen werden Sie durch Palmenoasen und kleine Dörfer zu den Sanddünen gefahren. Unterwegs besuchen Sie eine Nomadenfamilie. Am Ende des Tages erreichen Sie die Erg Chegaga Wüste, wo Sie über die Dünen spazieren und die Sonne hinter den hohen Sanddünen verschwinden sehen. Sie verbringen die Nacht in einem Zeltlager. Auf dem Weg in den Süden besichtigen Sie eine der am besten erhaltenen Kasbahs von Marokko: Ait Benhaddou.

    Übernachtung: 1 Nacht in einem Kasbah-Hotel in Ait Benhaddou, je 1 Nacht vor und nach der Wüstentour in einem Kasbah-Hotel in Zagora, 1 Nacht in einem Beduinenzelt in der Wüste (Komfort 3 & 1)
    Aktivitäten: Jeeptour in einer Kleingruppe zur Wüste mit Übernachtung im Zelt und mit Englisch sprechendem Guide
    Mahlzeiten: 4 x Frühstück (F)
    1 x Abendessen (A) in der Wüste
    • Weitere Mahlzeiten, Getränke

    • Trinkgelder

    • Eintritt Kasbah in Ait Benhaddou ca. € 1,- p.P.

    • Mietwagen (Es ist auch die Buchung eines Fahrers möglich. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten.)

    • Benzinkosten

    • Optional: Fahrradtour durch Palmenoase in Zagora (€ 37,- p.P.)

    erg-chegaga-marokko-atlasgebirge

    Fahrt über den Atlas nach Ait Benhaddou und zur Erg Chegaga Wüste

    Tag 1: Mietwagenfahrt von Marrakesch über das Atlasgebirge nach Ait Benhaddou

    Übernachtung
    Reisezeit ca. 4,5 Stunden

    Ihr Mietwagen wird heute bei Ihrer Unterkunft bereitgestellt. Sie verlassen die Stadt auf einem gut asphaltierten Weg Richtung Atlasgebirge. Nach etwa einer Stunde schlängelt sich die Straße in die Höhe. Sie fahren durch kleine Dörfer und im Hintergrund ragen die weißen Spitzen des Atlasgebirges in den Himmel. Terrassenfelder mit Weizen, Kakteen und Palmen wechseln einander ab. Entlang des Weges versuchen Jungen Kristalle und Mineralien zu verkaufen. Sobald der Weg wieder in geringere Höhen führt, verändert sich die Landschaft. Sie fahren durch fruchtbare Täler bis zu einer Halbwüste. Zu Ihrer Rechten erscheint die imposante Kasbah Ait Benhaddou, die von Palmbäumen umringt wird. Eine Kasbah ist eine Art Burg, die aus Lehm und Stroh erbaut wurde und eine ganze Dorfgemeinschaft beherbergt.

     

    erg-chegaga-terrasse-ait-benhaddou

    Frühstück in Ait Benhaddou bevor es weiter Richtung Erg Chegaga Wüste geht

    Es gibt noch immer Kasbahs, die bewohnt werden. Ihre Zahl hat aber stark abgenommen. Die Kasbah von Ait Benhaddou ist gut erhalten und eine der wenigen, die bis zum heutigen Tag bewohnt wird. Sie übernachten in einem Lehmhotel im Stil der Kasbahs. Es bietet traditionell eingerichtete Zimmer mit eigenem Bad, einen Pool und eine Terrasse, wo Sie abends gut essen können. Am Nachmittag überqueren Sie auf eigene Faust den Fluss. Bei niedrigem Wasser brauchen Sie nur über die Sandsäcke zu laufen. Bei hohem Wasserstand helfen Esel und Kamele bei der Überquerung oder Sie machen sich auf den Weg zu einer der Brücken. Der Eintritt zur Kasbah beträgt etwa ein Euro. Anschließend tauchen Sie in die Vergangenheit und irren durch kleine Gassen und Tore, die sich in die Höhe schlängeln. Wenn Sie möchten, können Sie auf der rechten Seite der Kasbah eine Kameltour machen.

    draa-tal-erg-chegaga-marokko

    Draa-Tal auf dem Weg nach Zagora und zur Erg Chegaga

    Tag 2: Weiterfahrt nach Zagora

    Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)
    Reisedauer ca. 3,5 Stunden

    Am heutigen Tag geht es weiter nach Quarzazate. Dort befinden sich zwei große Filmstudios. In der Wüstenlandschaft der Umgebung, mit ihren typischen Felsen und Sanddünen, sind viele berühmte Filmszenen aufgenommen worden, z.B. beim Klassiker „Lawrence von Arabien“, „Der Mumie“ oder „Gladiator“. Anschließend durchqueren Sie das fruchtbare Draa-Tal. Es ist eine relativ schmale Oase von hunderten Kilometern Länge mit einigen kleinen Dörfern. Millionen Palmen wechseln sich mit Feigenbäumen und Ackerflächen ab. In der Wüstenstadt Zagora haben wir ein schönes Kasbah-Hotel mit Pool für Sie gefunden. Umgeben von Palmen finden Sie hier am Rande des Wüstengebietes eine Oase der Ruhe. Die Zimmer sind funktional und gemütlich eingerichtet und verfügen über ein eigenes Badezimmer. Abends können Sie unter den beleuchteten Palmen im Garten zu Abend essen.

    erg-chegaga-zagora-jeep

    Jeeptour zu den Dünen der Erg Chegaga

    Tag 3: Jeeptour und Übernachtung in der Erg Chegaga Wüste

    Jeeptour, Übernachtung im Zelt in der Wüste, Verpflegung: Frühstück (F), Abendessen (A)

    Morgens haben Sie noch Zeit, um im Pool zu baden oder Ihre Urlaubslektüre unter Palmen zu lesen. Anschließend packen Sie Ihren Rucksack mit Ersatzkleidung und Schlafutensilien für eine Nacht. Den Rest Ihres Gepäcks können Sie im Hotel zurücklassen.

    Nach dem Mittagessen werden Sie von Ihrem Privatchauffeur im Allradwagen abgeholt und Ihre Jeeptour beginnt. Der erste Teil der Strecke führt Sie weitestgehend über Felsebenen. Unterwegs halten Sie bei einer Koran-Bibliothek, einer Oase und trinken einen Tee bei Mitgliedern eines Nomadenvolks. Sie bekommen aus erster Hand einen Eindruck vom Wüstenleben. Am Horizont können Sie bereits goldgelbe Sanddünen erkennen. Mit einer Fläche von 40km à 15km ist die Erg Chegaga Wüste Marokkos größte Sanddünenregion. Die eindrucksvollen Dünen sind bis zu 300 m hoch. Am Ende des Tages erreichen Sie das Zeltlager zwischen den Dünen. Sie übernachten in einem einfachen Zelt mit Bett. Es gibt ein separates Zelt in dem die Mahlzeiten serviert werden sowie eine gemeinschaftliche Toilette. Sie können die Gipfel der Dünen erklimmen und sich einen schönen Platz suchen, um mit Blick über die Sanddünen den Sonnenuntergang zu genießen. In der Dämmerung wird das Lagerfeuer entfacht und es wartet eine warme Mahlzeit und ein Minztee auf Sie. Im Zelt kriechen Sie unter die Wolldecke. Wenn Sie lieber kein Zeltdach vom Sternenhimmel trennen soll, tragen Sie Ihre Matratze nach draußen und blicken in die Sterne bis Sie einschlafen. Im Winter kann es hier nachts schon mal sehr kalt werden, daher denken Sie an warme Kleidung.

    erg-chegaga-marokko-sonnenaufgang

    Jeeptour zum Sonnenaufgang in der Erg Chegaga Wüste

    Tag 4-5: Fahrt zurück aus der Erg Chegaga Wüste nach Zagora

    Übernachtung, Verpflegung: F

    Möchten Sie den Sonnenaufgang auf keinen Fall verpassen? Sorgen Sie dafür, dass Sie früh erwachen und klettern auf eine der Dünen in der Nähe Ihres Lagers, um die beste Aussicht zu genießen. Mit Ihrer Kamera im Anschlag erleben Sie, wie die Sonne langsam hinter den Dünen empor klettert und die Farben des Dünenmeers sich verändern. Nach Sonnenaufgang erwartet Sie im Zeltlager ein Frühstück. Anschließend steigen Sie in den Allradwagen, um zur bewohnten Welt zurück zu kehren. Am Mittag erreichen Sie wieder Zagora, wo Sie eine weitere Nacht bleiben. So ersparen Sie sich nach dieser intensiven Wüstenerfahrung die direkte Weiterreise. Am Nachmittag können Sie am Pool entspannen oder die Stadt erkunden. Am Tag 5 setzen Sie Ihre Tour dann fort.  

    Unser Tipp: Radfahren durch die Palmenoase
    Wenn Sie noch etwas Aktives machen möchten, dann organisieren wir für Sie eine Radtour durch die nahe gelegene Oase. Während der Tour besuchen Sie eine einheimische Familie bei der Sie eine Tasse Tee trinken.

    „Nach dem Abendessen im Wüstencamp lauschten wir am Lagerfeuer den Trommelkünsten der Einheimischen. Im Anschluss hatten wir ebenfalls die Möglichkeit uns im Trommeln zu versuchen.“

    Reisespezialistin Miriam Brauch

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Off-Road durch die Erg Chegaga Wüste - Special Stay

    Mit dem Special Stay übernachten Sie in Zagora in einem landestypischen Hotel im Kasbah-Stil. Das bedeutet nicht unbedingt mehr Luxus, aber in jedem Fall außergewöhnliches Ambiente und eine besondere Atmosphäre.

    Reisekosten: € 370,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Leistungen wie oben beschrieben. Zusätzliche Special Stay-Unterkunft in Zagora (Komfort 4).

    Die Unterkunft befindet sich außerhalb der Hektik der Stadt und hat einen großen 

    Garten mit vielen Palmen und kleinen Terrassen, wo Sie entspannte Stunden verbringen können. Oder Sie genießen eine Abkühlung im Pool. Das Hotel bietet nicht so sehr zusätzlichen Luxus, aber eine einzigartige Atmosphäre. Für das Abendessen brauchen Sie das Haus nicht zu verlassen, sondern können sich auf einem der bequemen Sitzgelegenheiten im Speisesaal niederlassen und eine traditionelle Tajine bestellen. 
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Off-Road durch die Erg Chegaga Wüste
    Off-Road durch die Erg Chegaga Wüste - Special Stay
    x