Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    + 49 2151 3880104

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Religion in Marokko

    Während Ihres Urlaubs werden Sie auf vielerlei Art mit dem Islam als Religion in Berührung kommen. Vom viereckigen Minarett der Moschee wird 5 Mal täglich zum Gebet gerufen. In den Straßen sehen Sie Männer in langen Gewändern, die auch „djellabas“ genannt werden, und Frauen tragen oft Schleier und Kopftücher.

    Der Freitag in der islamischen Welt

    Koutoubia Moschee

    In Marokko ist der Freitag, wie in anderen islamischen Ländern, ein heiliger Tag. Genauso wie in christlichen Ländern normalerweise am Sonntag nicht gearbeitet wird. Seit der französischen Kolonialzeit hat sich Marokko aber an Europa etwas angepasst. Viele Unternehmen und Banken arbeiten daher freitags und haben dann am Wochenende geschlossen. Es kann aber auch sein, dass manche Geschäfte in den Souks freitags geschlossen haben oder zumindest eine längere Mittagspause einlegen, so dass alle in der Moschee am Freitagsgebet teilnehmen können.

    Bekleidung

    Marokkanerinnen in traditioneller Kleidung

    Aus Respekt vor den lokalen Sitten empfehlen wir Ihnen nicht in super kurzen Röcken oder winzigen Hemdchen herumzulaufen. Sie müssen Ihren Körper nicht völlig bedecken, ein Rock bis über die Knie und ein T-Shirt mit kurzen Ärmeln ist für eine Frau in Ordnung. Kleiden Sie sich nicht allzu aufreizend, die marokkanische Bevölkerung ist nicht daran gewöhnt und Sie werden dann bestimmt auch einige (möglicherweise unerwünschte) Aufmerksamkeit erregen.