Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Beste Reisezeit für Marokko

    Bei der Planung Ihrer Marokko Reise ist es hilfreich Rücksicht auf das Klima zu nehmen. Im Allgemeinen wird die Vor- und Nachsaison bevorzugt, weil dann in allen Gebieten ein angenehmes Klima herrscht.

    Die beste Reisezeit ist das Frühjahr und der Herbst. Die Temperaturen sind durchschnittlich, nicht zu kalt und nicht zu warm (zwischen 24 und 30 Grad). Aber genauso wie bei uns: Das Wetter bleibt unberechenbar in jeder Jahreszeit.
    Der marokkanische Sommer ist warm. Im Inland kann man mit einer durchschnittlichen Temperatur von 38 Grad rechnen. An der Küste ist es ein bisschen kühler, mit einer Temperatur von ca. 28 Grad.
    Die kältesten Monate sind Dezember, Januar und Februar. Die Temperaturen variieren hier zwischen 16 und 19 Grad. In dieser Zeit kann es auch viel regnen und im Gebirge fällt Schnee.

    Klimatabelle Marokko

    beste-reisezeit-marokko

     

    Marokkos Wüste

    Kamelritt in der Wüste

    Abenteuer in der Wüste

    Die Wüste kann man das ganze Jahr über besuchen. Wir empfehlen Ihnen allerdings, Ihren Wüstentrip nicht im Juli oder August zu planen. Die Temperaturen können auf vierzig Grad oder mehr steigen, und das ist nicht so angenehm. Unmöglich ist ein Besuch auch in dieser Periode allerdings nicht, unsere Kameltour startet dann beispielsweise erst am späten Nachmittag. In unserem Herbst und Winter sind die Temperaturen tagsüber angenehm, jedoch kühlt es abends stark ab. Nehmen Sie dann auf jeden Fall einen warmen (Fleece-) Pullover mit. Wollen Sie selbst vom Rücken eines Kamels die Sandhügel der Sahara entdecken? Dann klicken Sie hier für unseren Baustein Karawane zu den Wüstendünen.

    Klima in den Städten

    Die Königsstädte Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch können Sie das ganze Jahr über besuchen. Die Temperatur in Rabat, Meknes und Fes ist in unserem Frühling sehr angenehm. In den Sommermonaten kann es vor allem in Marrakesch ziemlich heiß werden, aber wenn Sie sich wie die Marokkaner darüber keine Sorgen machen müsste das kein Problem sein. In den Wintermonaten ist es wechselnd herbstlich und angenehm sonnig. In Marrakesch ist es meistens etwa fünf Grad wärmer als in Rabat, Meknes und Fes im Norden. Schlendern Sie durch die farbigen Straßen der Königstädte mit Hinter den Toren der Königsstädte.

    Trekking in Marokko

    Die beste Reisezeit für ein Trekking ist in den Monaten Mai bis Oktober. Nehmen Sie allerdings warme Kleidung mit, denn abends kann es stark abkühlen. In den anderen Monaten werden wenige Trekkings angeboten. Im Winter können einige Bergpässe wegen des (heftigen) Schneefalls gesperrt sein. Trekken Sie durch das Atlasgebirge mit Atlasdörfer Berbertrail.

    Meer und Strand

    An der Küste ist das Klima im Winter relativ trocken und mild, im Sommer angenehm kühl. Die Temperatur liegt das ganze Jahr über zwischen 20 und 27 Grad. Von Mai bis September ist im Allgemeinen ausgezeichnetes Strandwetter, und man kann z. B. in Agadir sonnenbaden. In Essaouira weht immer eine Brise, und abends kann es etwas kühl sein.

    Bekleidungstipps für die Reisezeit

    Frauen mit Tüchern

    bunte Tücher als Sonnenschutz

    Da das Klima von den Temperaturen her sehr variiert, ist dies bei der Wahl der Kleidung zu berücksichtigen. Wenn Sie im marokkanischen Sommer reisen, dann nehmen Sie Baumwollkleidung mit. Das ist keine schwere Kleidung und durchlüftet gut. Wenn Sie in der Wüste tagsüber dünne Kleidung tragen möchten, dann nehmen Sie für den Abend etwas Warmes zum Anziehen mit.

    Wie oben beschrieben, kann es in den Wintermonaten (Dezember, Januar und Februar) etwas kälter werden und manchmal auch regnen. Denken Sie deshalb daran warme Kleidung mitzunehmen. Ein dicker Pullover und warme Hosen sind kein Luxus, vor allem, wenn Sie in der Wüste oder auf einem Berg sind. Aber eine Sonnenbrille kann nützlich sein, denn trotz der niedrigen Temperaturen scheint die Sonne oft.

    Bitte vergessen Sie auch Ihren Badeanzug nicht. Im Atlantischen Ozean können Sie ein Bad nehmen und manche der Unterkünfte verfügen auch über einen Pool. Es ist immer schön, ein frisches Bad zu nehmen.

    Wenn Sie eine Wanderung, sei es mit unserem Baustein Kasbahs und Datteltäler, oder eine unserer Trekkingtouren machen möchten, dann nehmen Sie gute Wanderschuhe mit.