Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    + 49 2151 3880104

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Ein kleiner Streifzug durch die marokkanische Küche

    Die marokkanische Küche wird von vielen als eine der abwechslungsreichsten Küchen der Welt beschrieben – arabische, mediterrane und afrikanische Einflüsse sorgen für eine große Vielfalt und geschmackvolle Gerichte. Reisespezialistin Miriam berichtet von ihren Lieblingsgerichten.

     

    Ein kleiner Streifzug durch die marokkanische Küche

    marokko-souk-obststand

    Obststand in den Souks

    Frisches Gemüse und Obst finden Sie zuhauf in den Souks und Märkten sowie auch unzählige Gewürze wie z. B. Muskat, Zimt, Nelken, Ingwer und Safran, die die Mahlzeiten erst ganz besonders machen.

    Das wohl bekannteste Gewürz ist Ras el Hanout, welches eine Mischung aus ca. 35 verschiedenen Gewürzen ist. Dieses wird hauptsächlich für Tajine und Couscous verwendet und sorgt für den typisch orientalischen Geschmack.

    Ein wichtiger Bestandteil der marokkanischen Küche ist auch das Brot. In den Restaurants wird zu Beginn oft Fladenbrot (Khobz) und auch Oliven gereicht.

    Auf meinen Marokko-Reisen freue ich mich immer auf die leckeren Speisen. Hier habe ich meine Lieblingsgerichte einmal zusammengefasst:

     

     

    Couscous: Dies ist das Nationalgericht Marokkos und wird dort traditionell  freitags nach dem Gebet in der Moschee gegessen. Grundlage des Couscous ist meistens Weizengrieß der über kochendem Wasser gedämpft wird. Darauf kommt dann ein Eintopf aus Fleisch, in den meisten Fällen Geflügel, Rind oder Lamm, und Gemüse, wie z. B. Tomaten, Karotten, Kohl, Kichererbsen und Kürbisstücke.

    couscous
    Ein typisches Gericht: Couscous

    Tajine: Mit Tajine bezeichnet man den Tontopf, in dem das Gericht geschmort wird als auch das Gericht selbst. Der Topf ist rund und der Deckel läuft nach oben spitz zu. In der Tajine wird Geflügel, Schaf-, Ziegen-, Rind- oder Kamelfleisch und frisches Gemüse langsam bei niedriger Hitze geschmort. Es gibt unzählige Varianten, z. B. mit Hähnchen, Rosinen und Oliven oder Rind mit Pflaumen und Mandeln. Klassisch wird die fertige Tajine auf den Tisch gestellt und es wird gemeinsam direkt aus dem Gefäß gegessen.


    Eine Tajine mit leckeren Köstlichkeiten

    Brochettes und Salade Marocaine: Fleischstücke, wie Lamm, Rind, Hackfleisch oder Hähnchen, werden auf Spieße gesteckt und gegrillt. Gegessen dazu wird Salat, wie z.B. „Salade Marocaine“, der hauptsächlich aus klein geschnittenen Tomaten und Paprika und Gurken besteht.


    Salade Marocaine

    Pastilla: Eine Pastete aus hauchdünnen Teigblättern, die mit unterschiedlichen Zutaten gefüllt sein kann. Hühnchen oder Taubenfleisch mit Mandeln, Rosinen und Früchten und bestreut mit Puderzucker und/oder Zimt.

    bastilla
    Bastilla mit Zimt und Zucker

    Süßes marokkanisches Gebäck

    Süßes marokkanisches Gebäck

    Ein weiteres bekanntes Gericht ist auch die Harira, eine dickflüssige Suppe aus Lammbrühe und –fleisch, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln, Linsen, Kräutern und Gewürzen. Im Fastenmonat Ramadan wird die Suppe traditionell als erste Mahlzeit zu sich genommen.

    An den Küsten wie in Agadir und Essaouira gibt es auch viele Gerichte mit frischem Fisch. Wer Fisch oder andere Meeresfrüchte mag, ist in der Küstenregion bestens aufgehoben.

    Zum Nachtisch gibt es meist Obst (Orangen mit Zimt, Bananen, Äpfel) oder süßes Gebäck, welches oft Honig und Mandeln als Bestandteil hat.

    Dies ist meine persönliche Auswahl der leckersten marokkanischen Köstlichkeiten. Gehen Sie mit unserem Baustein “Couscous kosten in den Souks” in Marrakesch selbst auf kulinarische Entdeckungsreise und genießen Sie die orientalischen Spezialitäten bei einem Kochworkshop.

    Keine Kommentare

    Kommentar schreiben

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *