Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Marokko

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638104

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Kochkurs in der Königsstadt Marrakesch

    Kochkurs in der Königsstadt Marrakesch

    Geschrieben von Miriam ǀ 15. Januar 2016

    Im Dezember war es mal wieder soweit und ich bin für ein paar Tage nach Marokko geflogen. Für mich ist Marokko einfach ein tolles Reiseland und so verschlägt es mich mehrmals im Jahr dorthin. Dieses Mal stand u. a. Marrakesch auf dem Programm. Obwohl in Marokko zu dieser Jahreszeit Winter ist, war es hier tagsüber angenehm warm und wir hatten einen strahlend blauen Himmel.

    In Marokko fließen arabische, mediterrane und afrikanische Elemente mit in die Gerichte und sorgen so für eine große Vielfalt an Speisen. Die Gewürze machen die Mahlzeiten zu einem besonderen Geschmackserlebnis. In Marrakesch habe ich am Kochworkshop teilgenommen, um mehr über die marokkanische Küche zu erfahren.

    Morgens wurden wir von Lalla Fatima am vereinbarten Treffpunkt am Djemaa el Fna Platz abgeholt. Zunächst sind wir zusammen in den Souks einkaufen gegangen. Unser erster Stopp brachte uns in einen Gewürzladen, wo uns verschiedene Gewürze gezeigt wurden. Auch haben wir etwas über das berühmte Gewürz „Ras el-Hanout“ erfahren, das aus etwa 25 Gewürzen hergestellt wird.

      gewuerze-souks-marrakesch
    links: Gewürzladen in den Souks; rechts: verschiedene Gewürze für „Ras el-Hanout“

    Danach sind wir weiter, um ein Huhn zu kaufen. Dieses wurde vor unseren Augen geschlachtet, frischer geht es nicht. Weiterhin standen Kräuter, Gemüse und Oliven auf unserem Einkaufszettel.

      kraeuter-souks-marrakesch
    links: Hühnerhändler; rechts: Einkauf von Kräutern  

    gemuese-souks-marrakesch  gemuesestand-marrakesch-souks
    links: Gemüsestand in den Souks; rechts: Einkauf von frischem Gemüse

    obst-souks-marrakesch  oliven-souks-marrakesch
    links: Obststand; rechts: Verkauf von Oliven

    Danach war es an der Zeit mit dem Kochen zu beginnen. Bei gutem Wetter, wie dies meist in Marrakesch der Fall ist, wird draußen auf der Terrasse gekocht. Neben einer traditionellen Tajine mit Hühnchen standen die folgenden Gerichte auf unserer Speisekarte: „Zaalouk“ aus Tomaten und frittierten Auberginen, Vorspeisen aus Süßkartoffeln und Bohnen mit Paprika sowie „Briouates“ (kleine gefüllte und in Öl frittierte Teigtaschen).

    gewuerze-kochkurs-marrakesch  oliven-kochkurs-marrakesch
    links: Gewürze in kleinen Tajines; rechts: bunte Olivenmischung 

    Wir haben das Gemüse geschnippelt, Auberginen frittiert und mit den Tomaten vermischt, die Briouates gefüllt und in Öl frittiert.

    gemuese-schneiden-kochkurs  vorspeise-kochkurs-marrakesch
    links: Auberginen in Scheiben schneiden; rechts: Vorspeise mit Bohnen und Paprika 

    briouates-kochkurs-marrakesch  kochkurs-marrakesch-briouates
    links: Briouates mit Füllung; rechts: Briouates werden frittiert

    Das Huhn haben wir gewürzt und in der Tajine angerichtet. Eine Tajine ist ein kegelförmiger Tontopf, in dem das Gericht über einem Feuer gedämpft wird. Das Feuer für die Tajine haben wir eigenhändig mit einem Blasebalg angefacht. Nach etwa einer Stunde war die Tajine dann fertig.

    tajine-kochkurs-marrakesch  kochkurs-marrakesch-tajine
    Tajine mit Hühnchen

    tajine-auf-feuer-kochkurs  fertige-tajine-kochkurs
    links: Feuer für die Tajines wird entfacht; rechts: fertige Tajine

    mittagessen-kochkurs-marrakesch  kochkurs-marrakesch-fertige-tajine

    Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann zurück zum Djemaa el Fna. Wenn Sie auch einmal Mitkochen möchten, dann schauen Sie sich unseren Baustein „Couscous kosten in den Souks“ an.

    Keine Kommentare

    Kommentar schreiben

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.